Was ist ein Kurvengetriebe? Was Ist ein Schrittgetriebe?

HEINZ-Kurvengetriebe formen eine gleichförmige Drehbewegung in eine intermittierende Abtriebsbewegung um. Sprich, die konstante Rotation der Eingangswelle wird in eine taktende Schritt-Bewegung umgewandelt. Dies findet zum Beispiel in Montageautomaten eine Anwendung, um ein Produkt durch meherer Montage Schritte zu takten und genau zu positionieren.

Der Einsatz eines HEINZ-Kurvengetriebe bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Hohe Schalthäufigkeit, es sind bis zu 2000 Takte/min. möglich.
  • Sanftes Anfahren und Abbremsen durch zwangsgesteuerten Bewegungsablauf der Kurve.
  • Formschlüssige Positionierung, es ist keine zusätzliche Positioniereinheit erforderlich.
  • Konstante Bewegungsdauer, die Überschneidung von Bewegungsvorgängen ist ohne Zeitverlust möglich.
  • Sehr hohe Zuverlässigkeit; läuft über mehrere Jahre ohne Störungen.
  • HEINZ-Kurvengetriebe arbeiten in beide Drehrichtungen und können auch reversierend eingesetzt werden.
  • Durch den spielfreien Aufbau der HEINZ-Kurvengetriebe wird eine sehr hohe Genauigkeit erzielt.

Der Einsatz eines HEINZ-Kurvengetriebe ist vor allem in Anwendungen mit hoher Anforderung an exakte und sich identisch wiederholenden Schrittbewegungen, wie z.B. bei Verpackungsmaschinen, Montageautomaten, Pressenautomatisierung und Handhabungsgeräten, sinnvoll.


Im folgenden Video sehen Sie unsere Messe-Exponate, welche einen groben Eindruck von den Einsatzmöglichkeiten vermitteln.

Sollten Sie hierzu Fragen haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung:
Kontaktieren Sie uns!